deutsch alte map 1

map 1  mal auf deutsch,  reiserichtung im uhrzeigersinn

KRU-REI bus 66                                                                                                                       REI-FHP bus 40                                                                                                                       FHP-CEN bus 52                                                                                                                     CEN-SKE bus 65                                                                                                                     södermalms südliche hälfte war bis in die 7oiger jahre ein brachland mit müllkippen, sumpf, einzelnen holzhändlern . noch später zurück in der zeit lagen hier auf den höher gelegenen flächen (rosenlund) aber auch die zucht- und rosengärten von immanuel swedenborg, des berühmten schwedischen mystikers aus dem 18.jahrhundert.  linie 66 lässt kaum eine der rückligenden strassen aus bis zur hornsgatan mit hunderten von kleinen läden, bistros, cafees und nicht einem einzigen gallerie-zentrum oder grosseinkaufshandelskette. dann schlängelt sich 66 hoch zur högalidskirche und klettert wieder runter auf mälarwasserniveau zur insel reimersholme. früher die schnapsdestillationsinsel. heut erinnert ein grosses holzfass daran. von der endhaltestelle 66 kan man ans wasser gehen . kann die wartezeit zwischen 66 und 40 überbrücken. will man eis oder kaffee so gibts n kiosk am halteplatz anders reimers väg. mit bus 40 weiter . oder umgekehrt je nachdem wo man herkommt.  40 geht dann über västerbroplaan, stockholms eindrucksvollste brücke sowohl von oben als auch von unten. FHP fridhemsplan ist umsteigeplatz entweder zum oder vom bus 52.  der steht n bisschen abseits im winkel , fridhemsgatan den berg runter. 52 ist sehr gut als startpunkt , hier ist der immer leer. 52 taucht dann ab in die pontonjärsgatan, die strasse der pioniere bzw pontonbauer paralell zum norramälarstrand. dann zickzackt er vor das landstingshus , übersetzt ungefähr kreisverwaltungshaus. doch hier in schweden keine plolitische verwaltungseinheit sondern eine auf soziale fragen/ krankenhäuser/schulen ect specialisierte abteilung. versucht man die gross gestanzten buchstaben unter dem hauptkapitell zu entziffern so steht da : aufgeführt unter karl dem 14. johann. ja wer und wann war das ? das war napoleons gegenspieler jean baptiste bernadotte. da schweden nur unmündige oder geisteskranke thronfolger hatte wurde schliesslich der französische feldmarschall vom adel eingewählt. nu ja, bis heute … im landstingshus sitzt auch felippa reinfeld ex-frau des staatsministers und vorsitzende im landsting. felippa hat ne feine stadtwanderug in DN dagens nyheter publiziert. und die beginnt beim sockarbagaren . hantverkargatan, dem zuckerbächer.      scheelegatan ,  das massivprotzige gerichtsgebäude (rådhuset). da laufen die prozesse gegen die grosse södertälje – maffia und filmeinspielungen nach stig larssons millenium romanen , letztens mit craig david. scheelegatan andre seite da liegt ” citron” eine weissgekachelte bars kleines ding , sieht aus wie ne küche, hat vielleicht 15 quadratmeter grundfläche . goldgrube freitag, samstag , da sind da ca 100 leute drin mit mehr oder minder full-body-contact .  das quartier hantverkargatan/flemminggatan und st.eriksgatan/scheelegatan wird immer lebendiger , es gibt ein altes und zwei neue hostels und ein hotel in der nähe. das lässt neue futterläden und bars entstehen in guter nachbarschaft zu den edelrestaurants für wohlbestellte kungsholmer.  haltestelle centralen kann man dann umsteigen laut map1 und entweder mit bus 65 eine runde drehen nach skeppsholm oder mit bus 53 nach hendriksdalsberg (foder finnberget). beide busse bieten fantastische aussichten. bus 53 ist die längere runde und der kann zurr rushhour recht voll sein .        man kann auch auf map2 wechseln zum bus 69 . oder man fährt weiter zum sergels torg mit linie 52. im kulturhuset gibts ne menge gratis-aktiviteten für kinder und jugendliche , biblothek , mehr. abends könnte man auch weiterfahren bis nybroplan und das restaurant unter dem musikmuseum testen. recht preiswert für stockholmer verhältnisse. anspruchslose qualität, doch recht gemütlich.   zurück  zu bus 65 und /oderr 53 . nach vollbrachter runde mit 53 kann man in SLU umsteigen in bus 2 . slussen und södermalmstorg erforschen , das stadtmuseum ist gratis und lohnt sich nicht nur deshalb sehr.   macht man die runde mit bus 65 zum skeppsholm dann trifft man den bus 2 beim KTT karl den tolftes torg, karl des 12 .ens platz. dieser karl wird der soldatenkönig genannt, siegreich in vielen kriegen mit einer durch die kriegslast auf zweidrittel reduzierten bevölkerung in der heimat. bus 2 geht dann die luxusgeschäftstrasse birger jarls gatan, passiert den yuppieplatzu stureplan . umsteigeempfehlung dann in bus 43 beim JAR jarlaplan in die entgegengestzte richtung.  gegen¨ber der haltestelle ein edelresaturant, ein sush-bistro, ein pizza-laden mit 5-6 stühlen und ein abends gut besuchter nachbarschaftskrug “nero”. der bus 43 kommt nicht so oft. klettert zur döbelnsgatan, taucht ins tal und klettert wieder hoch auf den berg und friedhof der jakobskirche , kreuzt die kungsgatan auf einem viadukt zickzackt dann runter in die geschäftige regeringsgatan. dann zum wasser, strömmen vorbei am schloss , skeppsbron, SLU slussen  , hornsgatan bis KRU krukmakargatan. die hornsgatan von slussen bis zinkensdamm ist sehr gehenswert, pittoresk und quirlig mit fast ausschliesslich kleinen boutiken , antik, mode, einrichtung, schmuck, technisches , billige/wohltätige secondhand läden, snacks, caffees. auch der trendige nightclub marie laveau liegt in der hornsgatan. frühe zeiten freitag und samstag freier einritt. eine kneipe mit noch erhaltener athmosphäre trotz neuer eignerschaft und mit preiswertem bier bis 19 h (?) ist das charlies , fast daneben folkets kebab und gegenüber die edel-second-hand -läden judith und herr judith. zwischen diesen beiden liegt das chikago , hier wird, bug, jitterbug und swing gelernt und getanzt. damit wär die runde komplett und irgendwo zwischen krukmakargatan und zinkensdamm fängt man sich einen bus 66 zum reimersholm(e).

3 reaktion på “deutsch alte map 1

Kommentera

E-postadressen publiceras inte. Obligatoriska fält är märkta *

*

Följande HTML-taggar och attribut är tillåtna: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>